Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

 

Herzlich willkommen

Kinder- und Lernhaus Lipa

 

 

 

Horteingang

 

 

___________________

 

Liebe Eltern! Bitte beachten Sie die Quarantäneregeln nach dem Urlaub!

Die Urlaubszeit ist bei vielen Menschen vorbei. Nun soll es auch für die Kinder wieder in Kita und Schule gehen.

Reiserückkehrer beachten bitte die geltenden Test- bzw. Quarantänepflichten laut Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes.

Wenn Sie sich in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen Sie sich grundsätzlich direkt nach Ankunft in häusliche Quarantäne begeben:

  • bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet grundsätzlich 14 Tage.
  • bei Voraufenthalt in einem Hochrisikogebiet (u. a. Spanien komplett) grundsätzlich 10 Tage.
    Hier kann die häusliche Quarantäne  mit Genesenennachweis, einem Impfnachweis oder negativem Testnachweis (Testung frühestens fünf Tage nach der Einreise) über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de vorzeitig beendet werden.
    Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, endet die Absonderung fünf Tage nach der Einreise automatisch.

Das bedeutet, dass Kinder in dieser Zeit weder Kita, noch Schule oder Hort besuchen dürfen!

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Schutz der Gesundheit Ihrer Mitmenschen!

Weitere Informationen zur Einreiseverordnung auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums (Es öffnet sich ein neues Fenster).

 

 

->Corona-Einreiseregeln August 2021<-

___________________

 

Falls Sie Infomationen zum Thema Elternbeiträge benötigen, finden Sie diese entweder auf der Homepage unseres Trägers:

->Amt Burg (Spreewald) Infos Kita&Hort Corona<-

 

bzw. finden Sie die neue Richtlinie unter folgendem Link:

->Richtlinien Elternbeiträge Corona 2021<-

 

 

 

___________________

 

 

Hinweise des Trägers (Stand 22.01.2021):

In eigener Sache – Kita und Horte des Amtes Burg (Spreewald)

 

Seit vielen Wochen stellen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas und in den Horten den großen Herausforderungen,

um die Kindertageseinrichtungen für alle Kinder geöffnet zu halten und den Eltern die Möglichkeit zu geben, weiterhin Ihrer Arbeit nachzugehen.

Das Infektionsgeschehen ist sehr diffus, immer wieder sind Familien im Amtsgebiet von Erkrankungen und Quarantänen

aufgrund des Coronavirus betroffen.

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir daher alle Sorgeberechtigten noch einmal eindringlich bitten,

uns mitzuteilen, wenn jemand aus Ihrer Familie infiziert ist und Kontakt mit Ihrem Kind und Ihnen hatten

oder wenn Sie und Ihre Kinder aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person in Quarantäne sind.

Das hat in letzter Zeit sehr  nachgelassen.

 

Diese Informationen benötigen wir, um ggfs. Maßnahmen einzuleiten, dass wir nicht noch mehr Infektionen auslösen

und im schlimmsten Fall Einrichtungen geschlossen werden müssen.

 

Auch möchten wir Sie bitten, die Zeiten beim Bringen und Abholen der Kinder so gering wie möglich zu halten.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung – wir haben alle das gleiche Ziel – eine geöffnete Kindertagesreinrichtung.