Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rückblick Sommerferien

Endlich sind Sommerferien!

Die erste Ferienwoche sind wir ganz entspannt angegangen und haben an unserem ersten Ferientag Steine bemalt. Dabei hatten wir alle sehr viel Spaß und konnten zeigen, was für eine kreative Ader in uns steckt.

wir bemalen Steine
Spiele in Großformat

Am zweiten Ferientag haben wir gespielt, aber nicht irgendwelche Spiele! Wir spielten im GROßFORMAT! Ob Mikado, Mensch-Ärger-Dich-Nicht, Mühle oder Vier-Gewinnt. Diese ganzen Spiele gab es bei uns an diesem Tag nur in XXL!

Und dann war die erste Ferienwoche leider auch schon vorbei…

Spaziergang

Woche vom 05.07. bis 09.07.2021

"So ein Theater..."

 

Was war das für eine spannende Woche!

Am Montag tauschten wir uns über wichtige Dinge des Theaters aus, zum Beispiel: "Was ist Theater? Wer arbeitet alles im Theater?" und vieles mehr. Wir waren sehr überrascht, wie viele unterschiedliche Berufe es dort gibt.

Dienstag machten wir eine aufregende Wanderung. Unser Ziel war der Barfußpark. Auf dem Weg dorthin begleiteten uns Waldgeister und Kräuterhexen. Sogar einem heimtückischen Überfall mussten wir uns stellen und unsere eigenen Leute wieder freikaufen.

Schminken wie im Theater

 

Auch Schminken gehört zum Theater. Am Mittwoch stellten wir Gipsmasken selber her und konnten uns gegenseitig schminken. Die Ergebnisse sahen wirklich klasse aus!

Der Donnerstag dienste als Vorbereitung für den Freitag. Der absolute Höhepunkt an diesem Tag war der Zauberwald. Die Erzieher wurden mit geschlossenen Augen durch unseren Zauberwald geführt und haben sich  gefühlt, wie im Wald von Hänsel und Gretel. Auch unser Vorschulkinder luden wir dazu ein.

Heldentheater

 

Das Highlight der Woche war das "Heldentheater". Es gab Ärzte, Bergsteiger, Piloten, Techniker, eine Reporterin, eine Bürgermeisterin und viele mehr. Sowohl die Kinder als auch die Erzieher hatten einen wahnsinnigen Spaß dabei.

28.06. bis 02.07.2021

 

Das war unsere Spreewaldwoche…

 

Mit selbstgebastelten Sagenfiguren lernten wir am Montag unseren Spreewald gleich einmal besser kennen.

Das neu erworbenen Wissen, konnten wir am Dienstag beim Spreewald-Quiz auf die Probe stellen und rätselten am Buzzer um die Wette.

Am Mittwoch entstand ein spontanes Riesengemälde über unseren Spreewald, welches wir gemeinsam auf die „Leinwand“ brachten. Das tolle Kunstwerk kann nun in unserem Flur des Kinder- und Lernhauses LIPA bewundert werden.

Nachdem aufgrund des schlechten Wetters am Mittwoch die Kahnfahrt ausfallen musste, war die Freude umso größer, dass wir diese am Donnerstag nachholen konnten. Herrlich war die Ruhe auf dem Kahn. Alle Kinder und Erzieherinnen genossen gleichermaßen diese kleine Auszeit.

Mit einem fetzigen und „schleimigen“ Parcours beendeten wir am Freitag unser Spreewaldthema und verdienten uns bei witzigen Spielstationen ein tolles Spreewalddiplom, welches uns an diese Ferienwoche erinnern wird.

Spreewaldbild
Kahnfahrt
Gurkenschleim

Woche vom 12.07. bis 16.07.2021

Spielewoche

Unser Flur wurde am Montag zum Spieleparadies. Viele Kinder folgten dem Aufruf und brachten Spiele mit, die dann gemeinsam gespielt wurden. So ruhig war es selten in unserem Hort.

 

Spiele im Großformat

Am Dienstag wurde es „murmelig“. Ein großer Korb Murmeln und jede Menge Bastelmaterialien luden zu Murmelspielen und zum Bau von Murmelbahnen ein …. Wir stellten fest, dass es gar nicht so leicht ist.

 

Alte Spiele neu entdeckt…. Was haben Oma, Opa, Mama und Papa früher gespielt? Wir haben viele Spiele kennengelernt und das ein oder andere auch probiert (z. B. Gummihopse und lange Nase).

collage murmelbahn

Am Donnerstag rollte es… Jeder durfte ein rollendes Spielzeug mitbringen.  Auf unserer Spielplatzstraße wurde gerollert, geskatet, Hockey gespielt und der ein oder andere Ball ge“rollt“.

 

Kindertag am Freitag … die Kinder bestimmten das Programm. Fast einstimmig fiel die Wahl auf einen immer wieder geliebten Spielzeugtag.

alles was rollt

Woche vom 19.07. bis 23.07.2021

 

Thema: "Wasserspaß - ein lustiges Nass"

 

In dieser Woche stand das kühle Nass ganz in unserem Fokus. Wir begannen am Montag damit, mithilfe der Aquarelltechnik Kunstwerke durch Wasser enstehen zu lassen. Am Dienstag warf das Wetter unseren Wochenplan etwas über den Haufen sodass wir kurzer Hand entschieden, den Donnertsag und den Dienstag zu tauschen.

Aquarelle

Am zweiten Tag der "Wasserwoche" stellten wir dann eigenes Wassereis her. Es wurde eine Wassermelone püriert und der enstandene Saft dann tiefgefroren. Natürlich hatten wir auch, für Kinder denen Wassermelone nicht schmeckt, noch Kirsch-Banane zur Auswahl.

Am Mittwoch versuchten die Kinder "Eisberge" schmelzen zu lassen, um an die Überraschung im inneren zu gelangen. Die Eisbälle durften auf jede erdenklich Art und Weise zum schmelzen gebracht werden. Nur das einfache Runterwerfen sollte unterlassen werden, sonst wäre es doch zu einfach :).

selbstgemachtes Wassereis

Am Donnerstag verbrachten wir unser Zeit mit Wasserspielen. Es wurden Wasserbomben vorbereitet, eine Wasserrutsche stand zu Verfügung und jede Menge Wasserpistolen fanden Verwendung.

Der Freitag stand dann unter dem Motto Outdoorspielzeug. Dank des guten Wetters kamen auch die Wasserpistolen und Schwämme wieder zum Einsatz.

 

Eisberge